PDF Imprimir E-mail

ERGEBNISSE DES UIB-KONGRESSES

München, 15. – 18. September 2012
 

 

Die Internationale Union der Bäcker und Konditoren (UIB), Vertreter von über 300.000 Bäckereien, die in 45 Ländern auf fünf Kontinenten über 4 Millionen Menschen beschäftigen, traf sich auf der iba Bäckereiausstellung 2012 in München zu ihrem jährlichen Kongress.

Alle Präsidenten der nationalen UIB-Mitgliedsverbände waren zum iba Summit am 15. September eingeladen, auf dem führende Redner zu verschiedenen Themen (von der Prävention chronischer Krankheiten bis zur Lebensmittelsicherheit, von Energieeffizienz zu Netzwerkinnovation, vom Kampf “Lebensmittel gegen Treibstoff” zu den neuen Trends im internationalen Bäckerhandwerk) auf Entscheidungsträger aus aller Welt trafen und Gelegenheit hatten, aktuelle Fragen und brennende Themen miteinander zu besprechen.

Auf dem iba Summit wurde Hon. John Dalli, dem EU-Kommissar für Lebensmittel und Verbraucherschutz, erstmalig die Ehrenmedaille der UIB überreicht. Diese Auszeichnung, die an eine Person oder an eine Institution vergeben wird, die mit ihrer Arbeit einen Verdienst zum Wohle der Bäcker weltweit erreicht hat, ging auf Vorschlag der beiden Präsidenten von UIB und CEBP, dem Europäischen Verband der Bäcker und Konditoren, einstimmig an Herr Dalli.

 

 

Von links: Henri Wagener, Präsident des CEBP;  Hon. John Dalli; Peter Becker, Präsident der UIB und JM Fdez. del Vallado, Generalsekretär der UIB

Delegierte aus Algerien, Australien, Brasilien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Iran, Irland, Italien, Luxemburg, Mexiko, Marokko, Niederlanden, Neuseeland, Österreich, Polen, Rumänien, Slowakei, Schweden, Schweiz, Spanien, Taiwan, Türkei, Ungarn und den USA nahmen an den verschiedenen Aktivitäten des am 16. September begonnenen UIB-Kongresses teil.

 

Die vier Arbeitskommissionen der UIB (Ausbildung, Wirtschaft und Sozialwesen, Organisation, Marketing und Werbung) hielten ihre Sitzungen nacheinander im Laufe des 16. September ab, was den Teilnehmern erlaubte, bei Wunsch in allen Meetings mitzuarbeiten. Die Ergebnisse dieser Sitzungen wurden zunächst dem Präsidium und später dem Kongress zur Abstimmung vorgelegt.

 

 

Sitzung der Kommission “Marketing und Werbung”

Ein historisches Meeting zwischen dem Präsidium der UIB und dem Vorstand der Internationalen Union der Konditoren und Eiskremhersteller (UIPCG) war für den Abend vorgesehen. Dabei wurde eine Übereinkunft zwischen den führenden Gremien der beiden Internationalen Unionen erreicht, ihren jeweils regierenden höchsten Ämtern eine gemeinsame Absichtserklärung vorzuschlagen, um den Beginn einer Fusion zwischen UIB und UIPCG unter dem Namen UIBC ab dem 1. Juli 2013 zuzustimmen, nach Auflösung der beiden bestehenden Unionen und Zusammenführung ihrer Vermögenswerte.

Nach einem langen Arbeitstag konnten sich die UIB Delegierten dann entspannen und ein Bier im Oktoberfestzelt genieβen, dass die Organisatoren der iba auf dem Ausstellungsgelände errichtet hatten.

Die Sitzung des UIB-Präsidiums fand am Sonntag, den 17. September statt. Alle Vorschläge der Arbeitskommissionen wurden debattiert, um sie angemessen dem Kongreβ vorzustellen. Die Buchführung des Jahres 2011, das Budget für 2013, die Zusammensetzung des neuen Präsidiums, die Entscheidung über die Preisvergabe des “Weltbäckers des Jahres 2013”, der Vorschlag für einen zweiten “Ehrenpreis” und die Veröffentlichung einer Pressemitteilung über eine UIB-Beschluβfassung zum Thema Getreidepolitik waren Entscheidungen für die weitere Abstimmung des Kongresses.

Nach der Sitzung wurde eine Pressekonferenz einberufen, auf der der Präsident und der Generalsekretär der UIB die Medien insbesondere über die Aktivitäten der UIB, die Rohstoffpreise, den Zusammenschluβ von UIB und UIPCG, die Entwicklung der UIB und die Evolution der Bäckereibranche in den unterschiedlichen Regionen der Welt informieren konnten. Der UIB-Beschluβ über das Getreide war das Hauptthema der Pressekonferenz.

Im Anschluβ waren alle UIB-Teilnehmer eingeladen, an einem äuβerst interessanten Rundtischgespräch zum Thema “Brotaromen” teilzunehmen, welches von Herrn Professor Michael Kleinert von der Züricher Universität für angewandte Wissenschaften (ZHAW Wädenswill) geleitet und moderiert wurde.

Auf der abschlieβenden Sitzung des UIB Kongresses wurden entsprechend der Vorschlägen der vier Arbeitskommissionen und des Präsidiums neben der Abnahme der Bilanz und der Buchhaltung für das Jahr 2011 sowie des Budgets für 2013 die folgenden Beschlüsse einstimmig gefaβt:

·        Die Aufnahme des Verbandes Southern Cross Baking (Australien) als Mitglied mit Beobachtungsstatus.

·        Die Entscheidung, die UIB-Auszeichnung “Weltbäcker des Jahres” an Herrn Hans Bolten (Deutschland) und Herrn Bert Kolkman (Niederlande) für jeweils 2013 und 2014 zu verleihen. Diese Auszeichnungen sollen jedes Jahr einen herausragenden professionellen Bäcker ehren. Herr Bolten und Herr Kolkman, beide Meister des Bäckerhandwerks, hatten bereits den UIB-Vorsitz inne und haben ihr Leben der Unterstützung der Handwerksbäcker in aller Welt gewidmet.

·        Die Entscheidung, den zweiten “UIB Ehrenpreis” an Prof. Dr. Angel Gil von der Fakultät für Biochemie und Molekularbiologie an der Universität Granada zu verleihen. Herr Gil ist Präsident des Internationalen Ernährungskongresses 2013, Präsident der Internationalen Union der Ernährungswissenschaften IUNS sowie Präsident des spanischen wissenschaftlichen Brotkommittees.

·        Die erstmalige Beteiligung der UIB am Internationalen Ernährungskongreβ, der im September 2013 in Granada (Spanien) stattfinden wird. Gleichzeitig wird man dort den planmäβigen UIB-Kongreβ der UIB (oder vielleicht schon der UIBC) vom 13. bis 16. September 2013 abhalten.

·        Die Genehmigung der von den Führungsgremien von UIB und UIPCG vorgeschlagenen Absichtserklärung, eine Zusammenführung der beiden Unionen ab dem 1. Juli 2013 unter dem Namen UIBC zu beginnen. Es wird ein auβerordentlicher Kongreβ vom 19. Bis 22. März 2013 in Casablanca (Marokko) einberufen, um die Auflösung der UIB und die neuen Satzungen der UIBC zu genehmigen.

·        Die Änderung der UIB-Satzungen, um die Wiederwahl des derzeitigen UIB-Präsidenten für eine weitere Amtszeit von zwei Jahren zu ermöglichen, um den Zusammenschluβ von UIB und UIPCG zu erleichtern.

·        Die Wahl des neuen Präsidiums:

o   Präsident: Peter Becker, Deutschland

o   Vizepräsidenten

- Lorenzo Alonso, Spanien

- Boldizsár Ilonka, Ungarn

- Roberto Núñez, Uruguay, CIPAN

- Kaspar Sutter, Schweiz

- Christian Vabret, Frankreich

o   Schatzmeister: Henri Wagener, Luxemburg

 

 

Das UIB-Präsidium: unten, von links: Christian Vabret (FRA), Kaspar Sutter (CHE), Boldizsár Ilonka (HUN);oben, von links: José María Fdez. del Vallado (UIB Generalsekretär), Henri Wagener (LUX), Peter Becker (UIB-Präsident), Lorenzo Alonso (ESP). Roberto Núñez (CIPAN) ist nicht auf dem Foto.

 

·        Die Bestätigung der folgenden Präsidenten der UIB-Arbeitskommissionen:

o   Ausbildung: Kaspar Sutter, Schweiz

o   Marketing und Werbung: Lorenzo Alonso, Spanien

o   Wirtschaft und Sozialwesen: Christian Vabret, Frankreich

o   Organisation: Boldizsár Ilonka, Ungarn

·        Abschlieβend wurde aufgrund der groβen Besorgnis der Bäcker weltweit bezüglich des gewissenlosen Handelns, welches zu unregelmäβiger Versorgung der unterschiedlichen Mehlprodukte führt, die für die Brotherstellung unerläβlich sind, und manchmal sogar zu einem Engpass bei der Getreideversorgung zu führen droht, der folgende Beschluβ gefaβt und als Pressemitteilung veröffentlicht:

Die UIB hält alle Regierungen und Internationale Behörden in der Welt an, die Nutzung von Ackerland zu anderen Zwecken als dem Anbau von Lebensmitteln zu verbieten und die notwendigen rechtlichen Maβnahmen zu ergreifen, um Börsenspekulationen bei Getreideprodukten weltweit zu verhindern.

 

Galadinner und Preisverleihung “Weltbäcker des Jahres2012”

Eines der typischsten Restaurants Münchens, der Ratskeller, war für das Galadinner gewählt worden, bei dem auch die Preisverleihung zum “Weltbäcker des Jahres 2012” stattfand. Die Auszeichnung wurde an Herrn Andreu Llargués verliehen, einem Handwerksbäcker in vierter Generation aus Katalonien (Spanien), der die Einführung des Weltbrottages und seine jährliche Begehung anregte.

 

 

 

Von links: Doménec Vila, Regierungsvertreter Kataloniens, Andreu Llargués, Weltbäcker des Jahres 2012, Peter Becker, UIB-Präsident

 

Besuch einer Münchener Bäckerei-Konditorei

Die abschlieβende Aktivität des UIB-Kongresses war der Besuch der Bäckerei-Konditorei Karl-Heinz Hoffmann in München. Herr Hoffmann und seine Gattin zeigten den UIB-Delegierten ihre Bäckerei und luden sie zu einem leckeren Frühstück mit den Back- und Gebäckwaren, die sie täglich herstellen.

 

 

 

Bäcker aus Deutschland, Frankreich, USA, Polen, Finnland, Australien, Österreich, Kanada, Irland und Spanien mit Bäckereiinhaber Herrn Hoffmann und seiner Gattin

 

Die UIB möchte dem Zentralverband des deutschen Bäckerhandwerks und dem Organisator der iba Ausstellung, der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, für die perfekte Organisation und die herzliche Begrüβung aller UIB Delegierten in München herzlich danken.