PDF Imprimir E-mail

Luxemburg gewinnt die Europameisterschaft der handwerklichen Bäckerei und Konditorei in Nantes


Nach einem 4. Platz bei der Weltmeisterschaft der Bäckerei im Februar 1999 in Paris, einem 2. Platz beim Europacup im März 1999 in Nantes, dem ersten Europameistertitel im Juni 2000 in Bulle, Schweiz, und mehreren sehr respektablen Plazierungen bei den seither durchgeführten Ausgaben dieses Wettbewerbs, hat die Nationalmannschaft der Bäcker und Konditoren aus Luxemburg wieder eine bemerkenswerte Leistung erbracht und zum zweiten Mal die „Pellons d’Or 2011“, die Europameisterschaft der handwerklichen Bäckerei und Konditorei gewonnen, die vom 19. bis 23. März 2011 im Rahmen der Internationalen Fachausstellung Serbotel in Nantes stattfand.
An diesem Wettbewerb nahmen 7 Nationalmannschaften aus europäischen Ländern teil (Frankreich, Luxemburg, Schweiz, Niederlande, Portugal, Dänemark und Italien). Jedes Team bestand aus drei Mit-streitern, die ein künstlerisches Werk von 60 cm Länge, 60 cm Breite und 80cm-1m Höhe herstellen muβten, sowie einen Korb mit sechs Brotsorten unterschiedlicher Form und Zusammensetzung und 6 Arten von Gebäck unterschiedlicher Form und Zusammensetzung.


Jede Mannschaft hatte 8 Stunden Zeit, die oben genannten Produkte herzustellen, plus 30 Minuten für die Vorbereitung der Präsentation der Produkte für die Bewertung und 30 Minuten für die Reinigung.
In diesem Jahr war das Thema des künsterlischen Werks die Darstellung eines touristischen Denkmals oder Ortes aus den verschiedenen Teilnehmerländern. Luxemburg hatte für sein küstlerisches Werk die Darstellung der Burg Vianden gewählt.
Ziel dieses Wettbewerbs ist es, den Beruf des handwerklichen Bäcker-Konditors zu würdigen, das handwerkliche Können auf dem europäischen Markt zu beweisen, die verschiedenen Partner der Branche zusammenzubringen und den beruflichen Austausch zu fördern, um die verschiedenen europäischen Kulturen in der Bäckerei-Konditorei kennenzulernen. Die Leitprinzipien sind dabei die Erhaltung von Originalität, Einfachheit und Effizienz.
Hier ist die offizielle Klassifizierung der 15. Ausgabe der Europameisterschaft der handwerklichen Bäckerei-Konditorei: 1. Platz: Luxemburg, 2. Platz: Italien, 3. Platz : Frankreich.

 

Das Luxemburgische Nationalteam
zusammen mit Jacques LINSTER und
Henri WAGENER sowie einem Jurymitglied